Meine Ausbildung zum Fachinformatiker

Weiterbildungen

Meine Berufsausbildung zum Fachinformatiker

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre (2006-2009)
  • Fachrichtung: Anwendungsentwicklung
  • Einsatzgebiet: Programmierung von Druckvorlagen in XML/XSLT bzw. XSL/FO, Linux Systemadministration

Hier findest du mein betriebliches Abschlussprojekt, welches ich im Zuge der Abschlussprüfung erstellt habe, als PDF zum Download.

ProjektdokumentationAnhang A - Erläuterung fachbezogener Begriffe und Abkuerzungen

Anhang B - Begleitdokumentation

Projektdokumentation

Projektpräsentation

Meine Berufsausbildung zum Elektroinstallateur

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (2002-2006)
  • Einsatzgebiet: Alt- und Neubausanierung, Natursteinheizung, Telekommunikations- und Satellitenanlagen, E-Check

Legacy Festival 2009 in Dessau

legacyfest09

Das Legacy Festival 2009 in Dessau war der größte Reinfall was Organisation angeht! Es ging bei der Anfahrt schon los. Wir wurden zwar eingewiesen wo wir hin sollten, allerdings nicht vorgewarnt was für tiefe Schlaglöcher auf dem Zeltplatz lauern. Ich bin froh dass mit meinem Auto nichts weiter passiert ist als ich dort reingerauscht bin, nur dem Auto von meinen Kollegen ist die Kupplung abgeraucht. Die mussten sich den ADAC rufen und einen Ersatzwagen beordern.

Dann war der Platz wo wir unsre Zelte aufschlagen sollten nicht gemäht. Das geht mal garnicht! Kniehohe Grasbüschel und überall Maulwurfshügel, Schaf- und Hundescheiße! Der Absperrzaun hat ebenfalls gefehlt. Es konnte jeder von der Straße über die alte Landebahn auf den Zeltplatz laufen. Hallo? Ich bezahle für ein Campingticket womit nur ich auf diesen Zeltplatz darf. Ohne eine Absperrung durch einen Bauzaun bringt das herzlich wenig! Der Hammer war ja dann noch der Schäfer mit seiner Schaafherde die neben den Zelten vorbeigezogen ist.. OHNE Absperrzaun.

Die Dixis waren ebenfalls eine Katastrophe. Dort wo wir gecampt haben gab es noch keine! Diese wurden erst Fr. aufgebaut. Wir hätten uns auch Bezahltoiletten gewünscht. Bei unsrem Teil des Campinggrounds ging die Geschichte schon so weit dass die Leute auf die Wiese geschissen haben. Wir sind frühs aufgewacht und wurden von einem tollen Scheißhaufen zwischen unsren Zelten überrascht, echt klasse! Sowas hab ich noch nicht erlebt..

Die Duschen waren unter aller Sau. "Öffnungszeiten", kaltes Wasser, Gemeinschaftsdusche und mangelnde Sauberkeit.. Wir sind Freitag 20km die Autobahn runter zum nächsten Rasthof und haben dort geduscht..

Dann noch die PA auf der Legacy Stage. Der Sound war sehr bescheiden und generell zu leise! Sind wir auf einem Kindergeburtstag? Man hat sich sogar noch unterhalten können. In meinem Auto wars lauter! Außerdem war der Sound übersteuert und es hat gekratzt.

Das Bonsystem war ebenfalls ein Witz. Warum solche Umstände? Dieses Bonsystem hat mich dazu gebracht nichts auf dem Festivalgelände zu kaufen sondern zu warten bis ich wieder am Zelt bin.

Mein Fazit: schlechteste Organisation die ich bisher erlebt habe (Vorreiter war das Earthshaker Festival). Ich werde euch leider nicht mehr besuchen.

Channelregeln für #nürnberg im QuakeNet

Hallo! Ich habe die Channelregeln für #nürnberg im QuakeNet nochmals rausgekramt. Diese möchte ich hier nochmals veröffentlichen.

Mit dem betreten von #nürnberg akzeptiere ich folgende 14 Regeln.

§1 Sinnloses Geflame, Beleidigungen sind von allen Seiten zu unterlassen.

§2 Deutsch oder Englisch als Grundsprache ist im Channel durchaus erwünscht.

§3 Wenn ein Operator zu irgendetwas auffordert, halte Dich bitte daran.

§4 Es gilt die allgemeine Chatiquette.

§5 Bettle nicht für irgendwelche Modes.

§6 Werbung für andere Channels ist zu unterlassen.

§7 Sinnloses gespamme/gefloode ist zu unterlassen.

§8 Mp3 Scripts werden toleriert, sollten aber nicht im Übermaß verwendet werden.

§9 Extrem Linke (Anarchistische) wie extrem Rechte (Rassistische, Antisemitische, Faschistische) Bemerkungen sind zu unterlassen.

§10 Die Grundrechte des Menschen sollten in allen Punkten beachtet werden.

§10.1 Das schließt das Recht auf freie Meinungsäußerung, der Religionsfreiheit, der Würde des Menschen mit ein. Dies dient lediglich der Hervorhebung des genannten.

§11 Völker, Randgruppen und Minderheiten sollten respektiert werden (siehe Punkt 9.).

§12 Es gilt das Deutsche Gesetz (gemeint sind: Warez, Serialz, Mp3 Trading und Computerbetrug).

§13 Es gilt das allgemeine IRC RFC.

§13.1 Nicht jede Handlung der Operatoren muss gerechtfertigt sein (vergleiche hierzu RFC Nr. 1459 Punkt 1.3.1).

§14 Die Entscheidungen der Channel Operatoren sollte toleriert und nicht hinterfragt werden. Zuwiderhandlungen werden entsprechend geahndet.

Die Owner: quaddy, HellDragon

Die Master: Clayman, madex

Stand: Montag, 11.05.2009

Seite 6 von 6« Erste...23456