Von Windows Mobile zu Android

500px-android-logosvg

Ich habe mich Freitag Abend verliebt. Verliebt in ein Betriebssystem für mobile Geräte und in eine Oberfläche die sich “Sense” schimpft. Gemeint ist das Mobiltelefon HTC Hero mit Android 1.5 (Cupcake) oder in Deutschland auch als T-Mobile Touch G2 bekannt.

Im Gespräch mit einem Kollegen, der das Samsung Galaxy sein eigen nennt, kam ich auf das T-Mobile Gerät. Ich habe ein bisschen danach gegoogelt und mir auf Youtube das ein oder andere Test- bzw. Reviewvideo reingezogen. Die vielen Möglichkeiten und das Potential was in Android steckt hat mich überzeugt. Eigentlich wollte ich ja auf das Samsung Omnia II warten, allerdings ruckelt und hakt mir die Windows Mobile 6.1/6.5 Oberfläche zu sehr. Und da das AMOLED LCD auch nur in-door brauchbar ist und man es aussen bei Sonneneinstrahlung auch wieder schlecht ablesen lässt wurde dieses Argument was dafür sprechen würde auch gekillt.

Da ich meinen Vertrag sowieso verlängern konnte habe ich für Samstag früh um 09:00 Uhr den Wecker gestellt und bin dann gleich zu meinem vertrauten T-Mobile Shop. Dort habe ich mir den neuen Vertrag (Combi Relax 120) in Verbindung mit dem T-Mobile Touch G2 ausgesucht. Leider war das Gerät nicht vorrätig, weshalb ich es nächste Woche zugeschickt bekomme.

htc-hero-uk-tmobile-g2-touch

Autor: quaddy

Servus, mein Name ist Tim und ich lebe in Nürnberg. Ich bin als Softwareentwickler bei einer Agentur im E-Commerce Bereich tätig und schreibe Module für den OXID eShop. Technologischer Fortschritt und die neuesten Gadgets begeistern mich ebenso wie Airsoft, Amatuerastronomie oder Warhammer 40.000. Außerdem bin ich leidenschaftlicher Zocker (PC). Du findest mich auch auf Google+.