Apache2 mit PHP5 Fast-CGI und Suexec

PHP-logo

Da ich mal wieder ein bisschen frickeln und Neues ausprobieren wollte und ich ja nicht so aus der Administration komme, habe ich meinen Apache2 Server der mit apache2-mod-php5 lief auf PHP5 Fast-CGI umgestellt. Die Vorteile die ich nun darin sehe sind für jede Site ein eigener PHP5 Prozess im Benutzerkontext, eine eigene PHP Konfiguration pro Site und die Dateien für die Website sind nicht mehr im Kontext des Apache2 Users.

 

Daher habe ich gestern Abend nach dieser Anleitung von Hetzner folgende Pakete installiert

  • mod-fcgid,
  • php5-cgi
  • apache2-suexec-custom

Zuerst etwas frickelig die vorhandene Sites zu konfigurieren, läuft inzwischen aber super. Allerdings habe ich apache2-suexec-custom statt dem beschriebenen Paket apache2-suexec installiert, denn der Pfad für das DocumentRoot wird von suexec selbst gesetzt. Dadurch ließ sich der php-cgi Wrapper nicht ausführen, da mein Apache DocumentRoot nicht im Standardverzeichnis liegt. Beim Versuch eine PHP Datei zu verarbeiten hat suexec daher einen Fehler gemeldet, der Wrapper wäre nicht im Apache2 DocumentRoot vorhanden.

Also folgende Datei editieren:

/etc/apache2/suexec/www-data

und das DocumentRoot entsprechend auf das Apache DocumentRoot anpassen. Dann klappts auch mit dem Nachbarn.

Links

http://wiki.hetzner.de/index.php/Apache_PHP5_fcgi_und_SuExec

Autor: quaddy

Servus, mein Name ist Tim und ich lebe in Nürnberg. Ich bin als Softwareentwickler bei einer Agentur im E-Commerce Bereich tätig und schreibe Module für den OXID eShop. Technologischer Fortschritt und die neuesten Gadgets begeistern mich ebenso wie Airsoft, Amatuerastronomie oder Warhammer 40.000. Außerdem bin ich leidenschaftlicher Zocker (PC). Du findest mich auch auf Google+.